StrategieAktivierung ist nicht alles, aber ohne Aktivierung ist jede Strategie nichts

Das MLI ist mehr als eine klassische Unternehmensberatung: Wir verbinden bewährte Ansätze der Strategieumsetzung mit neuen Erkenntnissen der Kognitionsforschung und innovativer Strategiekommunikation.

In unseren Aktivierungsprogrammen richten wir den Blick nach vorne: Woran würde man in der nahen Zukunft erkennen, dass die strategischen Ziele umfassend erreicht wurden? Woran würden es die Mitarbeiter erkennen? Woran die Kunden? Wir unterstützen bei dieser Konkretisierung von Zielen und visualisieren diese anschließend als das sprichwörtliche Big Picture, das zeigt, wohin die Reise geht. So übersetzen wir die Strategie in eine spannende und inspirierende Geschichte über die Zukunft Ihres Unternehmens.

Zudem setzen wir auf konkrete Handlungsimpulse: Wir fördern die bereichsübergreifende und agile Zusammenarbeit in jenen Momenten im Arbeitsalltag mit dem größten Hebel für den künftigen Erfolg (Moments that Matter). StrategieAktivierung bedeutet dabei auch "live" und "digitale" Zusammenarbeit schlüssig zu verbinden, ganz so, wie Sie das auch aus allen anderen Lebensbereichen gewöhnt sind.

Und, ganz nebenbei, führt unsere Form der StrategieAktivierung nicht nur dazu, dass Sie Ihre Ziele schneller und im Team erreichen, sondern gleichzeitig:

  • signifikant die Ausgaben für externe Coaches oder Trainer reduzieren – ohne Qualitätsverlust bei Methoden und Didaktik.
  • deutliche Zeitersparnis realisieren durch autonom agierende und digital vernetzte Teams statt zentral organsierter Workshop-Kaskaden – ohne den "Live-Austausch" von Perspektiven und Gedanken aufzugeben.
  • Reisekosten minimieren – ohne auf die gemeinsame Entwicklung von bereichs- und länderübergreifenden Lösungen und Best Practices zu verzichten.
  • Ihre Organisation systematisch besser verstehen lernen - ohne weitere Umfragen und Surveys aber mit Big-Data -Analysen für bessere Entscheidungen und informiertere Interventionen.

MLI StrategieAktivierung führt so zu messbaren Ergebnissen. Im Clip sehen Sie einige Beispiele: